image Jürgen Sacher image David Yim

Sungmin Song

Tenor

Sungmin Song wurde in Seoul, Korea geboren und absolvierte zunächst ein Studium in Informatik, bevor er sein Gesangsstudium aufnahm.
2008 beendete er sein Bachelor-Studium im Fach ‚Gesang‘ an der Yonsei University in Seoul.
Ab 2011 setzte Sungmin Song seine Ausbildung an der Musikhochschule in München mit einem Aufbaustudium für Musiktheater, Konzertgesang und Master in Liedgestaltung fort (Prof. Dr. Daniel Kotlinski).

Der Künstler erhielt zahlreiche Auszeichnungen bei Wettbewerben,
u.a. im Rahmen des Internationaler Musikwettbewerb Osaka 2007  3.Preis,
den Anneliese Rothenberger Preis (Rothenberger Gesangswettbewerb 2013),
Richard-Strauss-Gesangswettbewerb 2015,
den Musikpreis des Kulturkreises des Gasteig 2015,
den Luitpold-Preis des Kissinger Sommers 2015 und
den “Grand Prix” und “Prix special ADAMI” beim Concours International de Belcanto Vincenzo Bellini in Paris 2016.

Im Januar 2014 sang Sungmin Song im Rahmen einer vom Bayerischen Rundfunk übertragenen konzertanten Aufführung der Oper ‚Feuersnot‘ unter der Leitung von Ulf Schirmer die Partie des Ortlieb Tulbeck  (CD Produktion von BR-Klassik mit dem Münchener Rundfunkorchester aus dem Prinzregenten-Theater).
2016 übernahm er den Tenorpart in Rossini’s Stabat Mater unter der musikalischen Leitung von Alain Altinoglu (Bamberger Symphoniker) im Rahmen des Kissinger Sommers. Liveübertragung vom Bayerischen Rundfunk.
Sungmin Song etablierte sich bereits im internationalen Konzertfach und arbeitet mit Dirigenten wie Alain Altinoglu, Ulf Schirmer, Lawrence Foster, Enoch zu Guttenberg, Yaron Traub, Claudio Desderi, Marco Guidarini.

Zu seinen Konzertrepertoire zählen:
Verdi Requiem, Mozart Requiem, Benjamin Britten War Requiem, Beethoven Missa Solemnis, Puccini Messa di Gloria, Rossini Stabat Mater, Rossini Petite messe solennelle, Mendelssohn Elias, Händel Messias, Bruckner Te Deum

Er sang im Rahmen der Münchner Opernfestspiele, des Kissinger Sommers, der Dresdner Musikfestspiele, der Bad Hersfelder Festspiele, des Richard Strauss’ Festival, sowie in der Berliner Philharmonie, der Münchner Philharmonie, der Kölner Philharmonie, in der Alten Oper Frankfurt, der Opéra de Marseille, dem Palau de la musica Valencia, dem Franziskaner Konzerthaus, dem Prinzregenten-Theater und im Herkules Saal München.

Dazu addieren sich weitere Konzerte mit dem Münchner Rundfunk Orchester, dem WDR Sinfonieorchester Köln, den Bamberger Symphonikern, dem Orchestre Philharmonique de Marseille, dem Orchestra de Valencia, den Münchner Symphonikern, den Nürnberger Symphonikern, den Lübecker Philharmonikern, der Salzburger Philharmonie, der Prager Philharmonie, dem l’ochestra di Padova e del veneto und der Thüringer Philharmonie.

Ab der Spielzeit 2017/2018 wird Sungmin Song dem Ensemble des Saarländischen Staatstheaters Saarbrücken angehören.

Änderungen oder Kürzungen dürfen nur in Absprache mit meiner Agentur vorgenommen werden.

Artist

  • Tenor
x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. | This website stores cookies. If you continue to use the website, we assume your consent.

Verstanden | Got it Details zur Datenspeicherung mittels Cookies | More information about Cookies