image Rebecca Raffell image Filippo Bettoschi

Stefan Adam

Baritone

Stefan Adam studied after the Abitur initially sacralmusic, afterwards he continued studying singing
with Edda Moser, Dietger Jakob and Kurt Moll.
He finished his studies with honors.

After his establishing in singing concerts, he debuted during his studies at the Theatre Hagen with the role of “Marquis Posa”.

He is strongly influenced by stage directors like Andreas Homoki, Roland Aeschlimann, Michael Hampe and Dietrich Hilsdorf.

Already at the beginnung of his carrer he was engaged as guest singer at the opera in Essen.

He gave his roledebut with “The flying duchman” at the theatre in Flensburg.

Further engagements took him at the theatre of Münster and the Operahouse of Kassel.

There he sang following roles:

“The Forester” ( The Cunning Little Vixen)
“King Dodon” (The Golden Cockerel)
“Falstaff” and
“Balstrode” (Peter Grimes)
Marquis Posa (Don Carlo)
Simone Boccanegra

Since the season 2009/10 he is engaged at the Statesopera Hannover.

There he had a famous success with the roles of “Conte Almaviva”, “Faninal”, “Falstaff”, “Macbeth” and “Alberich” (Rheingold).

Reviews are enthusiastic about the cultivated, powerful voice and the sovereign artistical expression of this remarkable artist. He is called a gifted singer and artist.

Adam sang under the direction of several famous conducters like:
Helmut Rillig (Stuttgart), Peter Neumann (Köln), Will Humbug (Catania), Leon Botstein (New York), Ernest Martinez-Izquierdo (Pamplona), Prof. David de Villier (Essen), Gerhard Markson (Dublin), Roberto Paternostro, Eiji Oue (Hannover Barcelona) and many others.

He worked with following orchestras:
Niedersächsisches Staatsorchester Hannover, Staatsorchester Kassel, Bach Collegium Stuttgart, Collegium Cartusianum Köln, Orquestra sinfonica de Barcelona i national de Catalunya,
Orchestre Philharmonique de Strasbourg, Philharmonie Essen, Radiophilharmonie Hannover NDR and the Orchestra of the Teatro Massimo Bellini in Catania.

Guest performances took him in the last time to following cities:
Pamplona and Barcelona (Beethoven 9.Sinfonie)
Teatro Massimo Bellini in Catania ( Role of “Orest” and Beethoven 9. Sinfonie)

Modifications and abbreviations only allowed in consultation with my agency.

Bariton Stefan Adam ließ sich nach dem Abitur zunächst zum Kirchenmusiker ausbilden, ehe er sein Gesangsstudium aufnahm, das er mit Auszeichnung abschloß. Seine Lehrer waren Edda Moser, Dietger Jacob und Kurt Moll.

Der Schwerpunkt seiner künstlerischen Arbeit lag zunächst in den Bereichen Oratorium, Lied und Konzert. Hier wirkte er u. a. bei Uraufführungen großer oratorischer Werke in Köln und Düsseldorf mit. Erste Bühnenerfahrungen erlangte er durch die Arbeit mit Jakob Jenisch, Michael Hampe und Andreas Homoki.

Schon während des Studiums erhielt Stefan Adam sein erstes Festengagement am Theater Hagen. Während dieser Zeit führten ihn Gastverträge an die Theater in Essen und Flensburg. Weitere berufliche Stationen waren die Städtischen Bühnen Münster und das Staatstheater Kassel, wo er u. a. als Holländer, Simone Boccanegra und Marquis Posa (“Don Carlo”) zu hören war. Mit Beginn der Spielzeit 2009/2010 folgt der Künstler einem Ruf an die Niedersächsische Staatsoper Hannover, wo er u. a. als Macbeth (Verdi) und Alberich (“Rheingold”) Erfolge feiern konnte.

Stefan Adam hat mit Dirigentenpersönlichkeiten wie Leon Botstein (New York), Hellmuth Rilling (Stuttgart), Peter Neumann (Köln), Ernest Martinez-Izquierdo (Pamplona), Will Humburg (Catania), Prof. David de Villier (Essen), Gerhard Markson (Dublin), Roberto Paternostro, Eiji Oue (Hannover/Barcelona), Patrik Ringborg (Kassel), Georg Fritzsch (Kiel) und Marcus R. Bosch gearbeitet.

Dabei hat er ebenfalls mit namhaften Orchestern musizieren können, wie dem Niedersächsischen Staatsorchester Hannover, dem Staatsorchester Kassel, dem Bach-Collegium Stuttgart, dem Collegium Cartusianum Köln, dem Orquestra sinfonica de Barcelona i nacional de Catalunya, dem Orquesta Sinfònica de Navarra Pablo Sarasate, dem Orchestre Philharmonique de Strasbourg, der Philharmonie Essen, der Radiophilharmonie Hannover des NDR und dem Orchestra del Teatro Massimo Bellini Catania.

Auslandsreisen führten ihn in jüngster Vergangenheit mit Beethovens 9. Sinfonie nach Pamplona und Barcelona und mit der Partie des Orest in Richard Strauss’ Elektra und dem Deutschen Requiem von Johannes Brahms ans Teatro Massimo Bellini nach Catania.

Änderungen oder Kürzungen dürfen nur in Absprache mit meiner Agentur vorgenommen werden.

Komponist / Composer

Oper / Opera

Rolle / Role

Eugen d’Albert Tiefland Sebastiano
Harald Banter Der blaue Vogel Der Narr (UA)
Alban Berg Wozzeck Wozzeck
Benjamin Britten Peter Grimes Captain Balstrode (engl.)
Azio Corghi Senja (nach A. Cechov) Menrik (UA)
Reinhard Febel Beauty Papa (UA)
Umberto Giordano André Chenier Gerard (italienisch)
Philippe Hersant Das Karpathenschloß Baron de Gorz (deutsch)
Gustav Holst The wandering Scholar Pater Philipp (deutsch)
Engelberth Humperdinck Hänsel und Gretel Peter, Besenbinder
Leos Janacek Das schlaue Füchslein (Übersetzung P. Brenner) Förster (deutsch)
Osud (Schicksal) Konecny (deutsch)
Volker David Kirchner Die Trauung Ignaz, Vater und König
Rainer Kunad Der Traum Der Mann (UA)
Pietro Mascagni Cavalleria rusticana Alfio (deutsch)
Jules Massenet La Navarraise Garrido (deutsch)
Wolfgang Amadeus Mozart Die Zauberflöte Sprecher
Le nozze di Figaro Conte Almaviva (italienisch)
Modest P. Mussorgskij Boris Godunow (Urfassung) Boris (deutsch)
Otto Nicolai Die lustigen Weiber von Windsor Herr Fluth
Jacques Offenbach Hoffmann’s Erzählungen Lindorf, Coppelius,
Miracle, Dappertuto (franz.)
Krzysztof Penderecki Das verlorene Paradies Satan (deutsch)
Francis Poulenc Les dialogues des Carmélites Marquis de La Force (franz.)
Sergej Prokofjew Der feurige Engel Rupprecht (deutsch)
Die Liebe zu den drei Orangen Tschelio (deutsch)
Giacomo Puccini Gianni Schicchi Betto von Signa (deutsch)
Gianni Scicchi (iatlienisch) *
La Bohéme Marcello (italienisch)
Tosca Baron Scarpia (italienisch)
Rimskij-Korssakow, Nicolaij Der goldene Hahn König Dodon
Edward Rushton Harley Gustavo (DE)
Richard Strauss Salome Jochanaan
Der Rosenkavalier Herr von Faninal
Elektra Orest
Ariadne auf Naxos Musiklehrer *
Ludwig Thuille Gugeline Der Gärtner
Der starke Bauer
Pjotr I. Tschaikowski Eugen Onegin Onegin (deutsch)
Viktor Ullmann Der Kaiser von Atlantis Kaiser Overall
Giuseppe Verdi Nabucco Nebukadnezar (italienisch)
Macbeth Macbeth (italienisch)
Il Trovatore Conte di Luna (italienisch)
La Traviata Giorgio Germont (italienisch)
Ein Maskenball Renato (deutsch)
Don Carlos Marquis Posa (italienisch)
La Forza del Destino Don Carlo di Vargas (italienisch)
Simone Boccanegra Simone (italienisch)
Falstaff Falstaff (italienisch)
Richard Wagner Die Meistersinger von Nürnberg Konrad Nachtigall
Nachtwächter
Sixtus Beckmesser
Tannhäuser Wolfram von Eschenbach
Die Hochzeit (Fragment) Hadmar, ein König
Tristan und Isolde Kurwenal
Der fliegende Holländer Holländer
Der Ring des Nibelungen – Das Rheingold Alberich
Der Ring des Nibelungen – Siegfried Alberich *
Der Ring des Nibelungen – Götterdämmerung Alberich *
Parsifal Klingsor *
Siegfried Wagner An allem ist Hütchen schuld Mond/Ein Wirt
Bruder Lustig Konrad
Carl Maria von Weber Silvana Graf Adelhardt
Ernanno Wolf-Ferrari Das Himmelskleid Prinz Korbinian (deutsch)
* Partien in Vorbereitung

  • Baritone
x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. | This website stores cookies. If you continue to use the website, we assume your consent.

Verstanden | Got it Details zur Datenspeicherung mittels Cookies | More information about Cookies