image Krum Galabov image Ricardo Rivera

Seung-Gi Jung

Baritone

Seung Gi Jung wurde in Südkorea geboren und studierte an der Chung-Ang Universität unter Prof. Jae Whan Lee in Seoul. An der Oper von Seoul gab er während dieser Zeit bereits sein Operndebüt mit der Partie des „Figaro“ (Le nozze di Figaro)  und des „Germont“ (La Traviata).

2006 graduierte er mit dem Bachelor of Music.
Bei Prof. Roland Hermann vervollkommnete er seine Studien an der Hochschule für Musik in Karlsruhe.

Preisträger mehrere Internationaler Wettbewerbe

3. Preis Internationaler Gesangswettbewerb „Montserrat Caballé“  in Zaragossa 2007

1. Preis Internationaler Gesangswettbewerb „Ottavio Zino“ in Rom 2007

1. Preis vom Präsidenten der Republik  Internationaler Gesangswettbewerb in Toulouse 2008

1. Preis Internationaler Gesangswettbewerb „Ernst Haefliger“ in Bern 2008

2. Preis Internationaler Gesangswettbewerb „Luciano Pavarotti“ in Modena 2008

1. Preis Internationaler Gesangswettbewerb „Königin Sonja“ in Oslo 2009

3. Preis Internationaler Gesangswettbewerb „Giacomo Aragall“ in Barcelona

2. Preis Internationaler Gesangswettbewerb „Ruggero Leoncavallo“ in Montalto Uffugo

2. Preis Internationaler Gesangswettbewerb „Ferruccio Tagliavini“ in Graz

Bereits während seines Studiums in Karlsruhe sang Jung den „Golaud“  (Pelléas et Melisande) am Badischen Staatstheater.
Seit der Spielzeit 2009 gehört  Seung Gi Jung zum Ensemble des Augsburger Theaters.
Er ist dort in folgenden Partien zu erleben:
Posa (Don Carlo), Enrico (Lucia di Lammermoor), Amonasro (Aida), Conte d’Almaviva
(Le nozze di Figaro), Sharpless (Madama Butterfly), Conte di Luna (Il Trovatore).

Jüngste Gastspiele führten ihn an das Theater Bern („Renato“ Un ballo in maschera) und an das Badische Staatstheater Karlsruhe mit der Partie des „Yeletzky“ (Pique Dame)

Beim Internationalen Musikfestival „Jehudi Menuhin“ in Gstaad debütierte er mit der Partie des „Tonio“  (I Pagliazzi).

Zukünftige Engagements führen ihn nach Toulouse, wo er mit der Partie des „Marcello“ debütieren wird.

2011 wird Seung Gi Jung am „Teatro la Fenice“ in Venedig mit der Partie des „Marcello“ debütieren.
Ebenso wird er am Fenice in der Partie des „Germont“ zu hören sein.

Ab Herbst 2011 wird Seung Gi Jung dem Ensemble des Badischen Staatstheaters Karlsruhe angehören.

Änderungen oder Kürzungen dürfen nur in Absprache mit meiner Agentur vorgenommen werden.

Komponist / Composer

Oper / Opera

Rolle / Role

Debussy Pelléas et Melisande Golaud
Donizetti Lucia di Lammermoor Edgardo
Leoncavallo I Pagliacci Tonio
Mozart Le nozze di Figaro Conte d ‘Almaviva
Puccini La Boheme Marcello
Madame Butterfly Sharpless
Turandot Ping
Schreker Der ferne Klang Graf
Verdi Un ballo in maschera Renato
Il Trovatore Conte di Luna
Don Carlo Rodrigo
Aida Amonasro
La Traviata Germont (La Fenice)
Rigoletto Rigoletto (La Fenice)
Wagner Lohengrin Heerrufer

  • Baritone
x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. | This website stores cookies. If you continue to use the website, we assume your consent.

Verstanden | Got it Details zur Datenspeicherung mittels Cookies | More information about Cookies