image Astrid Kessler image Soojin Moon

Pauliina Linnosaari

Soprano

Jugendlich-dramatischer Sopran

Pauliina Linnosaari, geboren in Helsinki, zählt zu den aufstrebenden jungen Sängerinnen  im deutschen, französischen und italienischen Fach. Nach Studien an der Indiana University absolvierte sie 2007 ihr Masterstudium an der Sibelius Akademie in Helsinki. 2008 bis 2010 war sie Stipendiatin des Matti Salminen Fond an der Finnischen Nationaloper Helsinki.

Ihre Karriere begann an der Nationaloper in Helsinki, wo sie 2016 ihr gefeiertes Rollendebut mit der Senta gab (John Fiore/Caspar Holten). In diesem Jahr war sie Preisträgerin im Rahmen des Internationalen „Gerda Lissner Wettbewerbes“ im Wagnerfach. Es folgte 2017 ein Engagement an das Staatstheater Saarbrücken. Hier brillierte sie im September mit der Partie der Mathilde (Guillaume Tell) und der Mimi. In dieser und der kommenden Saison wird sie dort weitere Rollendebuts mit der Salome,  Marschallin, Marietta und Medée geben.

An der Oper Basel debutierte  Linnosaari mit der Chrysothemis im Januar 2018. Im Rahmen  der Festspiele in Savonlinna 2018 wird  sie mit der  Partie der Desdemona debutieren.

2019 folgt ihr Rollendebut mit der Leonore/Fidelio am Theater Chemnitz.

Sie arbeitet mit Dirigenten wie John Fiore, Esa Pekka Salonen, Sébastien Rouland, Mikko Franck u.a.

Änderungen oder Kürzungen dürfen nur in Absprache mit meiner Agentur vorgenommen werden.

Photo by Cyril Cosson

  • Sopran
x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. | This website stores cookies. If you continue to use the website, we assume your consent.

Verstanden | Got it Details zur Datenspeicherung mittels Cookies | More information about Cookies