image Kathrin Leidig image Sen Acar

Evan Bowers

Tenor

Der, sowohl im dramatischen, als auch im lyrischen Fach umjubelte Tenor Evan Bowers wurde in New York geboren, wo er auch sein Gesangsstudium absolvierte.

Er nahm unter der Direktion der Oper von San Francisco und der Houston Grand Opera an einem Programm teil (Merola-Program), im Rahmen dessen er mit den Companies beider Opernhäuser in den  USA gastierte.

Zu Beginn seiner Karriere gehörte er dem Ensemble des Staatstheaters Nürnberg an und hatte einen Residenzvertrag an der Oper Leipzig inne.

In den letzten Jahren entwickelte sich Bowers vom lyrischen Fach zu einem international beachteten Interpreten und Darsteller des italienischen und französischen Spinto Repertoires.

2007 hatte Bowers sein vielbeachtetes Debüt an der „Opera de Bastille“ Paris mit der Partie des Adorno in Verdi’s „Simon Boccanegra“mit Dmitri Hvorostovsky in der Titelrolle unter der musikalischen Leitung von James Conlon..
Im Anschluss daran erfolgte die Anfrage seitens der Bastille, in Paris zu bleiben, um vorerst Proben für die Neuproduktion von „Un Ballo in Maschera“ unter Semyon Bychkov zu übernehmen.
Aufgrund der Indisposition des Kollegen übernahm Bowers letztendlich die Premiere an der Bastille und wurde für weiteres sechs Vorstellungen verpflichtet.

2007 erfolgte ein weiteres überaus erfolgreiches Debüt am Teatro Communale in Bologna mit der Partie des Adorno unter der musikalischen Leitung von Michele Mariotti.
Im gleichen Jahr erfolgte das Reengagement an die Opéra de Bastille in Paris mit der Partie des Rodolfo in Luisa Miller.

Des Weiteren sang er die Partie des Cavaradossi an der Opera National de Sao Carlos in Lissabon und dem Königlichen Opernhaus in Kopenhagen.

2008 debütierte er mit großem Erfolg in der Partie des Carlo VII (Giovanna d’Arco) beim „Verdi Festival“ in Parma.
Diese Produktion unter der musikalischen Leitung von Bruno Bartoletti wurde live in Italien übertragen.

Im Anschluß daran debütierte Bowers am Aalto Theater Essen mit den Partien des Rodolfo (La Boheme) und Edgardo (Lucia di Lammermoor).

Es folgte sein Debüt an der Deutschen Oper Berlin mit der Partie des Riccardo im Maskenball.

2009 sang Evan Bowers an der Opéra National de Paris ebenso die Partie des Riccardo alternierend mit  Ramon Vargas.

In diesem Jahr hatte Bowers sein Debüt an der Dresdner Semperoper mit der Partie des Cavaradossi.

Es folgten noch 2009 das Debüt an der Finnischen Nationaloper Helsinki mit der Partie des Don José.

2010 Debüt am „Teatro Colon“ mit Korngold’s „Florentinischer Tragödie“ (Guido Bardi)  und Korngold’s „Violanta“.

Evan Bowers sang an vielen anderen international beachteten Opernhäusern wie:

Gran Teatro del Liceu (Barcelona), Bayerische Staatsoper München, Oper Frankfurt, Opéra de Genève, Scottish Opera, Opéra de Marseille, Opernhaus Graz, Teatro Municipal de Rio de Janeiro, Teatro Bellas Artes in Mexico City, Teatro Regio Torino und dem Theater an der Wien.

In den USA sang er an der Oper Houston, San Francisco, Minnesota, Portland, Florentine Opera Milwaukee und der NewYork City Opera.
Ebenso trat er in der Carnegie Hall in New York auf und nahm an bedeutenden Festivals in den USA teil.

Bowers arbeitete mit folgenden Orchestern

Wiener Philharmoniker, Gewandhaus Orchester, BBC Orchestras of Wales and London, Israel Philharmonic Orchestra, Royal Philharmonic London, Royal Liverpool Philharmonic, RTE Irland und dem Opernorchester New York.

Änderungen oder Kürzungen dürfen nur in Absprache mit meiner Agentur vorgenommen werden.

Komponist / Composer

Oper / Opera

Rolle / Role

Barber Vanessa Anatol
Beethoven Fidelio Florestan (i.V.)
Berg Wozzeck Andres
Bizet Carmen Don José
Boieldieu La Dame Blanche George
Donizetti L’Elisir d’Amore Nemorino
Lucia di Lammermoor Edgardo
Halévy La Juivre Leopold
Mascagni Cavalleria Rusticana Turiddu (i.V.)
Massenet Werther Werther (i.V.)
Mozart Die Zauberflöte Tamino
Don Giovanni Don Ottavio
Idomeneo Idomeneo
Offenbach Les Contes d’Hoffmann Hoffmann
Puccini La Boheme Rodolfo
Madama Butterfly Pinkerton
Gianni Schicchi Rinuccio
Tosca Cavaradossi
Strauss Arabella Matteo
Salome Naraboth
Tschaikowsky Eugen Onegin Lenski
Verdi Ballo in Maschera Riccardo
I Due Foscari Barbarigo
Giovanna d’Arco Carlo
Luisa Miller Rodolfo
Macbeth Malcolm, Macduff
Don Carlo Don Carlo
La Fanciulla del West Dick Johnson
Aida Radames
Il Trovatore Manrico
Simon Boccanegra Gabriele Adorno
Rigoletto Duca
Wagner Der Fliegende Holländer Erik
von Weber Die Drei Pintos Don Pinto

  • Tenor
x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. | This website stores cookies. If you continue to use the website, we assume your consent.

Verstanden | Got it Details zur Datenspeicherung mittels Cookies | More information about Cookies